Sie sind hier: Aktuelles » Tödlicher Verkehrsunfall, DRK Modau/Modautal als First Responder vor Ort

Tödlicher Verkehrsunfall, DRK Modau/Modautal als First Responder vor Ort

Modautal. Am Samstag, den 26.01.2013 um 16:53 Uhr kam es auf der Landesstraße 3099 zwischen den Modautaler Ortsteilen Hoxhohlund Brandau zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person tödlich verunglückte.

Samstag, 26.01.13, 16:54 Uhr. Alarmierung des First Responder Teams des DRK Modal/Modautal durch die Leitstelle Darmstadt.

Jetzt heißt es alles stehen und liegen zu lassen und sofort rein ins Auto. Kurze Rückmeldung über FMS und Sprechwunsch mit der Leitstelle. Mittlerweile Pushmail erhalten und mit Sondersignal ab zum Einsatzort. Zwischendurch noch das Notwendigste mit der Leitstelle über Funk abklären.

Ankunft Einsatzstelle!

Folgende Situation stellt sich dar:

Ein 54-jähriger Heppenheimer befuhr mit seinem PKW die Landesstraße 3099 als er aus bislang unbekannter Ursache kurzvor dem Ortseingang Modautal-Brandau von der Fahrbahn abkam und dort mit einem Baum kollidierte.

Das First Responder  Team verschafft sich Überblick über die Lage, sichtet den Verletzten und fordert umgehend Feuerwehr und Polizei nach.

Sofort wird mit der medizinischen Versorgung begonnen.

Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Mann noch an der Unfallstelle. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Neben zwei Streifen der Polizeistation Ober-Ramstadt waren weiterhin die Freiwillige Feuerwehr Modautal sowie der Rettungsdienst samt Notarzt vor Ort eingesetzt. 

26. Januar 2013 06:00 Uhr. Alter: 5 Jahre