Sie sind hier: Aktuelles » Tätigkeitsbericht 2018

Tätigkeitsbericht 2018

Tätigkeitsbericht der aktiven HelferInnen

Tätigkeitsbericht der aktiven Helfer und Helferinnen

 

 

Im Berichtjahr verfügte unsere Ortsvereinigung über 18 Helfer und Helferinnen. Für die rettungsdienstliche Unterstützung sind 4 Personen sporadisch für uns tätig.

Davon sind 14 Helfer in der Bereitschaft und 5 im Bereich der Neigungsgruppen und im Sozialbereich tätig.

Alle Helfer verfügen über die Mindestqualifikation der Ausbildung. Wir haben 7 Sanitäter die nach der neuen Ausbildungsrichtlinie 60 Std. und eine jährliche Fortbildung, ihre Rezertifizierung absolvieren müssen. Des Weiteren haben wir   3 RS und 1 Notfallsaniäter.

Im Bereich des Betreuungsdienstes ist 1 Helfer voll ausgebildet, 6 Helfer haben die Betreuungsdienstgrundausbildung absolviert, B. Knebel verfügt über die HGA Technik und Sicherheit. C. Beck hat aktuell seine Bereitschaftsleiter Ausbildung abgeschlossen. Das letzte fehlende Modul, letzte Woche.

Eine abgeschlossene Führungsausbildung haben 2 Helfer.

 

Unsere Tätigkeiten im Berichtjahr waren wieder durch vielfältige Aufgaben gekennzeichnet. Im Berichtsjahr hat die OV 146 Einsätze gestemmt.

Diese gliederten sich wie folgt:

24 Einsätze im Sanitätsdienst mit 530 Std.

5 OV Einsätze                                  40   Std.

73 Helfer vor Ort (FR )                    150   Std.

16 Rettungsdiensteinsätze              70   Std.

 5  Einsatzkoordinator                      14   Std.   

Die Sanitätsdienste wurden bei Fußballspielen, 3 großen Reitveranstaltungen (Herchenrode und Waldhof OR)  und bei diversen Sanitätswachdiensten wie Seniorenveranstaltungen in Ober-Ramstadt und, beim Grenzgang absolviert. Weiterhin die Betreuung des Weihnachtsmarktes in Neunkirchen, Betreuung der Kerb in Modau und Unterstützung bei den Risikoheimspielen des SV Darmstadt 98.

 

Bei 3 Blutspendeterminen wurden mit insg. 35 Helfern 280 Stunden geleistet.

Des Weiteren unterrichteten wir die Feuerwehren in Erster Hilfe und verschiedenen rettungsdienstlichen Themen.

Da unsere OV im Berichtsjahr  über 1 Ausbilder verfügte wurden zusätzlich Kurse für EH, EH am Kind,  Frühdefibrillation und erweiterte Reanimationmaßnahmen durchgeführt.

Die Stundenzahl beläuft sich auf 430 Std.

 

Im Bereich Ausbildungen auf OV / KV Ebene haben alle Helfer die jährliche Fortbildung besucht. Die Ausbildungsstunden der Gruppenabende beläuft sich 678 Std. die durchschnittlich von 10 Personen besucht waren.

An externen Ausbildungen wurden insgesamt 479 Std. absolviert.

Sehr viele Stunden wurden für Verwaltungstätigkeiten, Qualitätssicherung, Abarbeiten von gesetzlichen Vorgaben und Instandhaltung sowie in der Vorstandsarbeit (321 Stunden) geleistet.

Alles in allem wurden von den Helfern beachtliche 3774 Stunden Dienst in Ihrer Freizeit geleistet. Da einige Einsätze nur von besonders ausgebildetem Personal möglich sind ist die zeitliche Belastung extrem hoch, da wir an 365 Tagen die Einsatzbereitschaft organisieren müssen.

 

 Dieses Jahr steht noch ein Sanitätsdienst im Juni in Modau an, nämlich das Strassenfest.

 

Am Ende bleibt mir nur der Dank an alle und ich hoffe, dass wir auch weiterhin diese vielfältigen und auch zeitintensiven Aufgaben  bewältigen können.

Wir werden versuchen weitere Einsatzkräfte zu gewinnen um künftig sowohl quantitativ, aber auch qualitativ die hohen Anforderungen zu stemmen.

 

 

Ch. Beck

 

 

Modau, den 27.04.2019

7. Juni 2019 17:29 Uhr. Alter: 137 Tage